DIMUS Preis an der Hauptschule Kirchhundem

Seit 10 Jahren findet alljährlich zum Schuljahresende die Preisvergabe des DIMUS – Preises statt. Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen können diese Auszeichnung, versehen mit einem ansehnlichen Geldbetrag, erhalten, wenn sie bestimmte Bedingungen erfüllen.

Das erste Kriterium liegt bei den schulischen Leistungen. Hier müssen die Ergebnisse der nominierten Schüler deutlich über dem Durchschnitt der Klasse liegen. Der zweite Aspekt liegt beim sozialen Engagement der Schülerinnen und Schüler; ehrenamtlicher Einsatz und Übernahme von Verantwortung im schulischen und auch außerschulischen Bereich werden hier bewertet. Das dritte Kriterium wird erfüllt, wenn die Bewerber nachvollziehbar erklären, Nichtraucher zu sein.

Die Schule nimmt die Gegebenheiten auf und berät mit Klassenleitung, Schulleitung, Elternschaft und nicht zuletzt durch das Votum der Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen, wer als Kandidat/in nominiert wird.

Der Vorschlag wird dem Stifter des Preises Herrn Dieter Mennekes unterbreitet, der dann die Entscheidung über die Preisvergabe trifft und damit auch die Höhe des Preisgeldes festlegt.

In diesem Jahr können sich Clara Schmidt und Sina Beckmann über die Auszeichnung freuen. In einer kleinen Feierstunde überreichte Dieter Mennekes im Beisein von Bürgermeister Reinéry, ehemaligen Preisträger/innen, dem Lehrerkollegium und den Eltern der Preisträgerinnen den begehrten Preis.

                              

                                                                                       Clara Schmidt                                                                                Sina Beckmann

 

v.l.: Heinz-Otto Beckmann (Klassenlehrer), Clara Schmidt (Preisträgerin),Willi Sondermann (Schulleiter),

Sina Beckmann (Preisträgerin), Monika Kemper (Klassenlehrerin), Dieter Mennekes  (Stifter des Preises)

 

Wie in jedem Jahr wurde die Veranstaltung von der Schulband der Hauptschule unter der Leitung von Gaby Dömer-Plett und Britta Boerger-Richard musikalisch gestaltet.

       

Bevor der vom Förderverein gesponserte Imbiss genossen werden konnte, bewiesen sich einige Sportler mit Klimmzügen an der Reckstange.

 

      Miguel Gomez (ehem. Preisträger)                           Julius Aßmann (ehem. Preisträger)

    

  Sebastian Weber (Lehrer)                                                          Ralf Grobbel (Lehrer)                       Christoph Kurth-Kulczycki (Lehrer)

   Dieter Mennekes Dieter Mennekes (Stifter DIMUS Preis)                                                  Bürgermeister Andreas Reinéry

DIMUS -> Dieter Mennekes-Umweltstiftung

                                              

                                                              Gibt es hier eine Zielvereinbarung über die Anzahl der Klimmzüge im Jahr 2018?